Honorar in gerichtlichen Streitigkeiten

Gerichtliche Tätigkeiten

Selbstverständlich werden die voraussichtlich entstehenden Gebühren nach Prozessverlaufsmodellen mit Ihnen in den Beratungen ausführlich abgeschätzt, doch die nachfolgenden, sehr kurzen Informationen können Ihnen bereits vorab einen groben Überblick verschaffen.

In gerichtlichen zivil- arbeits- sozial- verwaltungs- und finanzrechtlichen Auseinandersetzungen wird nach der gesetzlichen Gebührentabelle abgerechnet, die in einer Gebührentabelle abgerechnet werden:

https://www.gesetze-im-internet.de/rvg/anlage_2.html

Als Anhaltspunkt zum Lesen der Tabelle: Im Regelfall entsteht in gerichtlich geführten Auseinandersetzungen in erster Instanz eine Verfahrensgebühr zum Gebührensatz von 1,3 und eine Terminsgebühr zum Gebührensatz von 1,2, ggf. noch eine Einigungsgebühr von 1,0 nach dem RVG (Rechtsanwaltsvergütgungsgesetz).

Also zum Berechnen der Verfahrengebühr, den Tabellenwert mit 1,3 zum Berechnen der Terminsgebühr den Tabellenwert mit 1,2 multiplizieren.

Z.B. Streitwert 10.000 EUR = Tabellenwert 614,00 EUR * 1,3 (Verfahrensgebührensatz) und mit 1,2 (Terminsgebühr) = Anwaltskosten von 798,20 EUR + 736,80 EUR + Mwst. + Auslagen – für ein einfaches Gerichtsverfahren mit Urteil in erster Instanz.

Prozesskostenrechner bietet u.a. der Anwaltsverein, dem ich als langjähriges Mitglied angehöre, dankenswerterweise auf seinen Internetseiten an (Haken für die jeweiligen Instanzen an- und abwählen):

https://anwaltsblatt.anwaltverein.de/de/apps/prozesskostenrechner

Strafrechtliche Tätigkeiten

In strafrechtlichen Angelegenheiten gelten je nach Aufwand der Strafsachen ebenfalls Gebührensätze nach dem RVG (Rechtsanwaltsvergütungsgesetz), jedoch innerhalb anderer Gebührenrahmen (unterteilt z.B. nach Grundgebühr, Vorverfahrensgebühr, Verfahrensgebühr, Terminsgebühr pro Verhandlungstag.)

Stundensatzvereinbarungen sind vor allem in umfangreichen Strafsachen üblich, da hier die Gebührentabelle meist nicht ausreicht, den Aufwand eines solchen Mandates zu abzudecken.